Nähen & Helfen

 
Besuchen Sie uns auf Facebook

Nähen & Helfen

LANDFRAUENVEREIN WITTMUND
Patchworkgruppe

I. Ausstellung/Verlosung, II. Verkauf, III. Ergebnis

 I. Ausstellung und Verlosung

 


zugunsten ukrainischer Kinder.

In Zusammenarbeit mit der  
Blücher-Stiftung „Kinder in Not“

und der  


Die Frauen der Patchworkgruppe des LandFrauenvereins Wittmund spendeten für die Blücher-Stiftung „Kinder in Not“ drei Preise. Um an der Verlosung teilzunehmen, mussten Lose zum Preis von 2 € gekauft werden.

Der Erlös des Verkaufs wird von der Blücher-Stiftung „Kinder in Not“ ausschließlich für ukrainische Kinder verwandt, die im Landkreis Wittmund leben. Es soll versucht werden, den Kindern dabei zu helfen, ihre traurigen Erlebnisse etwas in den Hintergrund zu rücken, ihre Ängste und Sorgen etwas erträglicher zu machen.

Die Ziehung erfolgte am Erntedankfest am Verkaufsstand der Patchworkgruppe auf dem Marktplatz. Herr Landrat Holger Heymann war gerne bereit, die Gewinnlose zu ziehen. Einige Bilder sind auch unter "Aktuelles" veröffentlicht.

 

 

Gewinnerinnen sind:

1. Preis, Quilt, Blockhaus-Muster, Größe 140 x 200 cm
Frau Anne Nolde

2. Preis, Quilt „Träume“, Größe 100 cm x 100 cm,
Frau Petra Ziebold

3. Preis, Kissen, Größe 40 x 40 cm
Frau Sabine Stenzel

 


II. Verkauf
Außerdem konnten am Erntefest perfekte Patchworkarbeiten erworben werden. Das Material ist aus hochwertigen – oftmals historischen - Leinen hergestellt. 

Verkauft wurden Quillows (Decke im Kissen), dekorative Kürbisse, Lavendelbeutel, Scherentaschen, weihnachtliche Deko, Kissen und einiges mehr. Bilder der wunderschönen Arbeiten finden Sie am Ende des Textes. Sie stellen eine Auswahl der Arbeiten dar.

Da die Frauen der Patchworkgruppe ihre handwerkliche Arbeit und das Material kostenlos zur Verfügung stellten, ging auch hier der Erlös des Verkaufs vollständig an die Blücher-Stiftung „Kinder in Not“ 

III. Ergebnis
Die Arbeit, die Mühe, der Einsatz der Frauen der Patckworkgruppe und vieler Helferinnen und Helfer, sowie dank der Unterstützung Vieler, die unkompliziert geholfen haben, konnte ein tolles Ergebnis erzielt werden. Stolze 3.250 € wurden durch den Verkauf der Lose und durch den Verkauf der wunderschönen Arbeiten eingenommen. 2.000 € wurden zusätzlich von der Stiftung "Kinder in Not" gespendet. Ein Betrag in Höhe von 5.250 € - das hatte keiner erwartet. Über 5.000 € für einen guten Start.

Von vornherein stand fest, dass das Geld für die Integration ukrainischer Kinder die im Landkreis Wittmund leben, verwandt werden soll. 

Das wichtigste Ziel ist die möglichst schnelle Integration der Kinder und Jugendlichen in den Alltag. Dazu gehört natürlich in erster Linie der Erwerb der deutschen Sprache und Kontakte untereinander. Die Initiatorinnen, die Frauen der Patchworkgruppe, das Vorstandsteam des LandFrauenvereins Wittmund und das Team der Stiftung "Kinder in Not" werden den enger Zusammenarbeit Angebote entwickeln, um dieses Ziel umzusetzen. Die Kinder und Jugendlichen sollten auch selbst angeben, welche Wünsche und Vorstellungen sie haben. Hier wird der Kontakt zu den Willkommenzentren in Esens und Wittmund aufgenommen.
Wir werden weiter darüber berichten. 
Ziel wird immer sein, dass das Geld auf jeden Fall im Landkreis bleibt und nur für ukrainische Kinder/Jugendliche eingesetzt wird. Immer in Absprache zwischen der Stiftung "Kinder in Not" und dem LandFrauenverein Wittmund.

Patchworkgruppe

Hier einige Beispiele der Patchworkarbeiten.

2017 bot Helene Fischer für die Frauen des LandFrauenvereins Wittmund einen Schnupperkurs „Patchwork“ an. Daraus hat sich eine Gruppe entwickelt, die sich mindestens zweimal im Jahr zum Arbeiten trifft. Freude an der kreativen Patchworkarbeit und ein angenehmes Miteinander verbindet diese Gruppe.

Weitere Informationen über die Blücher-Stiftung und den KreisLandFrauenverband Wittmund e. V. mit seinen 13 Ortsvereinen finden Sie im Internet:
bluecherloge.de/kinder-in-not/
www.landfrauen-harlingerland.de