Aktuelles

 
Besuchen Sie uns auf Facebook

Aktuelles

KreisLandFrauenverband Wittmund
 
 Leider, leider mussten die Ortsvereine die Veranstaltungen absagen, hoffen wir, dass die Zahlen bald wieder stark rückläufig  werden.
 Unter dem Gliederungspunkt "Rückblick" sind einige der durchgeführten Veranstaltungen beschrieben.
 Unter dem Punkt "Ortsvereine" findet ihr die nächsten geplanten Veranstaltungen der Ortsvereine. Leider alles "unter Vorbehalt".

Landwirtschaftskammer Nds. 
Nds. LandFrauenverband Weser-Ems e. V. 

3tägige Mulitplikatorenschulung - Gärtnern mit Kindern

Termine:
30. März 2022       
13. April 2022

20. April 2022: jeweils mittwochs von 10.00 bis 15.00 Uhr                 

Ort: Bezirksstelle Ostfriesland, Am Pferdemarkt 1, 26603 Aurich
Gebühr: kostenlos
Voraussetzung: Mitgliedschaft in einem Landfrauenverein 

Neben fachlichen Inhalten zu Grundlagen des Gärtnerns, Bedeutung von Kompost, Umgang mit Gartengeräten uws., spielt die methodische Vorgehensweise im Umgang mit Kindern im Garten eine große Rolle. Teilnehmerinnen konzipieren während der Schulung eine eigene Aktion oder einen Projekttag für Kinder.

Anmeldungen und weitere Informationen:
Mechthild de Boer, Team Garten, Hof und Dorfgrün, Bezirksstelle Ostfriesland in Aurich

Telefon 04941/921-131 (dienstags und mittwochs), E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

LandFrauenverein Wittmund
Unsere Weihnachtsaktion hat erstaunliche Blüten hervorgebracht.



Pünktlich zum Fest und zur Jahreswende öffneten sich wunderschöne große rote Blüten.
Wir erhielten Bilder aus Wittmund, Erichswarfen, Buttforde, Burhafe, Werdum, Nenndorf, Willen, Uttel, Boisenhausen und einigen Ortsteilen mehr.

KreisLandFrauenverband Wittmund

Falls Sie die schönen Gedichte und Weihnachtsgrüße der Ortsvereine noch einmal lesen wollen, wir haben sie auf die Seite „Rückblick“ verschoben.  

LandFrauenverein Leerhafe

Eigentlich hatten wir geplant, nach einer langen Zeit, in der wir nicht wie gewohnt zusammen kommen konnten, unsere Weihnachtsfeier unter der 3 G-Regel durchführen zu können. Es war ein tolles Programm mit musikalischen Gästen aufgestellt und wir waren guter Dinge.

Geplant war auch, wie bereits im Vorjahr, allen Mitgliedern ein Weihnachtsgeschenk zu überreichen. Wir haben uns für weihnachtliche Gebäckspezialitäten entschieden, die wir dann nachhaltig in Leinenbeuteln verpacken wollten. Im Teamwork wurden dann Schleifen gebunden, mit einem Weihnachtsgruß versehen und Leinenbeutel bedruckt. Dies hat uns viel Freude bereitet. Am Ende des Abends kamen so rund 150 Geschenkbeutel zusammen.

Als sich die allgemeine Lage wieder zuspitzte, entschieden wir uns dann die Weihnachtsfeier abzusagen.

Ein herzlicher Dank gilt unseren OrtsFrauen,
die die Verteilung der Geschenke an die Mitglieder vorgenommen haben.

Weiter haben die OrtsFrauen alle zwei Monate unser „LandFrauen-Info“, eine Informationsschrift für unsere Mitglieder, verteilt, auch hierfür Danke!
Nachdem wir kein Programm, wie bisher – sprich vor Corona – erstellen konnten, haben wir bereits in 2020 unsere Mitglieder regelmäßig mit Informationen und kleinen Gedichten oder Rezepten, versorgt. Und es ist immer wieder schön, soviel Rückmeldungen und Zuspruch von unseren Mitgliedern zu erfahren.

Allen Mitgliedern und ihren Familien wünschen wir ein gesegnetes, ruhiges Weihnachtsfest, und einen guten Rutsch ins Jahr 2022.
Lasst uns hoffnungsvoll in die Zukunft blicken, die irgendwann wieder mehr Beständigkeit für uns alle bereithalten wird!
Euer Vorstandsteam

LandFrauenverein Wittmund

09.12, Adventsfrühstück

Leider mussten wir unser geplantes Adventsfrühstück absagen. Das ist uns nicht leicht gefallen, aber die Inzidenzzahlen waren - bzw. sind es noch - erschreckend. Damit unsere Mitglieder trotzdem einen Weihnachtsgruß erhalten konnten, haben wir 164 Gestecke bestellt. Natürlich wurde auch ein persönlicher Gruß beigelegt. Die Verteilung der Gestecke war schon eine logistische Leistung, aber Annemarie Wachtendorf hatte alles sehr gut vorbereitet und so klappte die Verteilung unkompliziert.

Selbstverständlich waren wir vorher alle getestet und mit dem notwendigen Mundschutz ausgerüstet, so dass für keine der Beteiligten ein Risiko entstand.

Uns hat die Verteilung recht viel Spaß gebracht, vor allem haben wir uns sehr über die herzlichen Worte und den Dank gefreut. Entweder wurde er gleich an der Haustür ausgesprochen oder wir erhielten den Dank telefonisch, per Mail oder durch Whatsapp. Diese Rückmeldungen habe uns sehr gefreut.

Allen Mitgliedern und ihren Familien wünschen wir ein gesegnetes, ruhiges Weihnachtsfest, einen guten Rutsch ins Jahr 2022. Hoffen wir, dass wir uns alle bald wiedersehen dürfen und gesund bleiben.

Euer Vorstandsteam, LandFrauenverein Wittmund



LandFrauenverein Blomberg-Neuschoo

Landfrauen werden geehrt!

Am 11.10. trafen sich nach langer Zeit die Landfrauen Blomberg-Neuschoo zu einem gemütlichen Frühstück im Gemeindesaal der ev.-luth. Kirche zu Blomberg. Das Vorstandsteam um Teamleiterin Theda Burmeister hatte keine Mühen gescheut, um den mehr als fünfzig Damen auf herbstlich geschmückten Tischen in Eigenregie ein reichhaltiges Frühstück zu servieren, was dankend angenommen wurde.
Zeitgleich wurde die Jahreshauptversammlung abgehalten, welche vor Corona-Zeiten immer schon im März stattfand. Neben den üblichen Tagesordnungspunkten fanden auch Ehrungen statt. Geehrt wurden für 40-jährige Vereinszugehörigkeit Gerda Janssen, Wilma Meyer und Gerda Willms. 
30 Jahre dabei war Antje Janssen.
Hannelore Bengen-Janssen, Thea Köhlke und Inge Meiners erfreuten sich über eine 10-jährige Mitgliedschaft.
Alle Damen erhielten Urkunden und Blumenpräsente.
Die Auszeichnung "Fleißige Biene" erhielten Grete Willms und Alwine Weinstock. Beide Damen hatten an allen Veranstaltungen teilgenommen.
Text: Marion Thedinga

















von links: Inge Meiners, Gerda Willms, Gerda Janssen, Antje Janssen, 
Thea Köhlke


von links: Grete Willms, Alwine Weinstock




















KreisLandFrauenverband Wittmund
 

Am 12.10.2021 fand die diesjährige Mitgliederversammlung des KreisLandFrauenverbandes Wittmund e. V. unter Coronabedingungen in der Gaststätte Bender in Upschört statt.

Unsere Fachberaterin Ute Hecht eröffnete die Versammlung. Luise Oldewurtel, Bezirksvorsitzende der Region Ostfriesland des Nieders. LandFrauenverbandes Weser-Ems e. V., Hermanda Harms, Ehrenvorsitzende des Kreisverbandes und Günter Lüken, Vorsitzender des Kreisverbandes Wittmund, Landwirtschaftlicher Hauptverein für Ostfriesland e. V., wurden als Gäste begrüßt.

Die Tagesordnung wurde satzungsgemäß abgearbeitet und der Vorstand einstimmig entlastet.

Imke Janssen führte durch den Jahresrückblick und es ist doch erstaunlich wie viele Veranstaltungen, Weiterbildungen und Seminare trotz Corona – teilweise  digital - durchgeführt wurden.

Die Mitgliederversammlung hatte drei besondere Tagesordnungspunkte:

  1. Gratulation
    Unserer Ehrenvorsitzenden Hermanda Harms wurde noch einmal zur Verleihung des Verdienstkreuzes am Bande des Niedersächsischen Verdienstordens gratuliert.

    Wir finden es ist eine große Würdigung ihrer Verdienste und dessen, was sie schon geleistet hat und weiterhin leistet.

    Herzlichen Glückwunsch.




  2. Verabschiedung und Dank
    Mit einem lachenden und einem weinenden Auge wurden drei Mitglieder des Kreisvorstandes verabschiedet. Lachend, weil es eine vertrauensvolle, fruchtbare Zusammenarbeit war und weinend, weil wir sie bestimmt sehr vermissen werden.
    Elke Eilts dankte der Kreisvorsitzende Imke Janssen und den Beisitzerinnen Elfriede Habben und Inge Elis für ihre Mitarbeit, gute und zuverlässige Zusammenarbeit und den Einsatz für die LandFrauenarbeit. Die ausscheidende Kreisvorsitzende hat die LandFrauenarbeit darüberhinaus in vielfältigen Gremien und in unterschiedlichen Projekten und Ausschüssen weitergebracht. Ganz herzlichen Dank für diese ehrenamtliche Arbeit.
    von links:
    Elfriede Habben, Imke Janssen, Inge Elis
    Neuwahl bzw. Ernennung
    In geheimer Wahl wurden einstimmig Elke Eilts zur neuen Kreisvorsitzenden, Johanna Lübbers als Stellvertreterin und Traute Terviel zur Kassenführerin gewählt.
    Als Beisitzerinnen ernannt wurden Hilke Habben aus Esens sowie in Abwesenheit Tamara Faß aus Möns und Annette Habben aus Rispelerhelmt, beide LandFrauenverein Leerhafe. Nun ist der Kreisverband wieder vollständig aufgestellt.
    Das Team freut sich auf die Zusammenarbeit mit den Beisitzerinnen
    .
    von links:
    Hilke Habben, Traute Terviel, Elke Eilts, Johanna Lübbers




Nieders. LandFrauenverband Weser-Ems e. V.
Am 17.11., von 14 – 17 Uhr, führte der Niedersächsische LandFrauenverband Weser-Ems e. V. in der Stadthalle Cloppenburg, eine Fachtagung zum Thema „Häusliche Gewalt“ – Hinschauen – durch. Alle weiteren Informationen und Kontaktdaten finden Sie in dem als PDF-Datei beigefügten Flyer.


KreislandFrauenverband Wittmund e. V./LandFrauenverein Wittmund

Interkulturelle Woche, „# offen geht“, Radtour zum Skulpturengarten

Am 28.09. bot der KreisLandFrauenverband Wittmund e. V./LandFrauenverein Wittmund zusammen mit dem Förderkreis für Flüchtlinge „Gemeinsam Hand in Hand“ zum 3. Mal eine Radtour für Migrantinnen an. Migrantinnen, viele konnten ihre Kinder auf diese Tour mitnehmen, Mitglieder des Förderkreises und LandFrauen nahmen teil. In diesem Jahr war das Ziel der Skulpturengarten der Familie Wübbena in Funnix. Die benötigen Räder für die Durchführung dieser Fahrt wurden der Gruppe – wie in den vergangenen Jahren auch – freundlicherweise von den Berufsbildenden Schulen für den Landkreis Wittmund zur Verfügung gestellt. Die Tour führte über Blersum, an der Harle entlang nach Funnix. Elke Janssen vom Förderkreis chauffierte die Kinder mit einem Bulli zum Ziel. Im Garten wurden die Gruppe herzlich von der Familie Wübbena begrüßt. Bei Tee/Kaffee und Kuchen informierte Leo Wübbena über die Entstehung und Entwicklung dieses sehenswerten Gartens. Danach war Zeit, im Garten zu spazieren und den wunderschönen Park zu genießen. Ein gelungener Nachmittag, geeignet, um sich kennenzulernen und das Gespräch zu finden.


LandFrauenverein Esens
Mitarbeit im Vorstand
Interessentinnen, die an einer Mitarbeit im Vorstand des LandFrauenvereins Esens interessiert sind, melden sich bitte bei Ingrid Siebelts unter der Telefon-Nr. 04971 1876. Der Vorstand freut sich über jede Unterstützung.


Hermanda Harms erhält für ihre ehrenamtliche Arbeit das Verdienstkreuz am Bande!

Der Ministerpräsident des Landes Niedersachsen hat Frau Hermanda Harms das Verdienstkreuz am Bande des Niedersächsischen Verdienstordens verliehen.

In einer Feierstunde im historischen Sitzungssaal des Landkreises wurde dieser Orden an Frau Hermanda Harms am 07.09.2021 durch den Landrat Herrn Holger Heymann im Beisein des Bürgermeisters der Gemeinde Friedeburg Herrn Helfried Götz und geladener Gäste ausgehändigt. 

Wenn jemand das verdient hat, dann Hermanda – das ist die Meinung unserer Vorsitzenden Imke Janssen und bestimmt auch die Meinung der LandFrauen.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser Würdigung.
Wir freuen uns mit und für Hermanda.

  
Infos des KreisLandFrauenVerbandes Wittmund e. V.

Frauen werden nicht allein gelassen!
Wir erhielten vom Nds. Landfrauenverband Weser-Ems e. V eine Mail vom Nds. Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung mit der Bitte um Weiterleitung und Veröffentlichung in unseren Netzwerken.
Dieser Mail liegen eine ausführliche Pressemitteilung und weitere Kontaktmöglichkeiten bei, die bei ungewollter Schwangerschaft, Gewalt oder Notlagen entsprechende Kontakte anbietet und ausführlich über Beratung und Hilfsmöglichkeiten informiert.

Diese Pressemitteilung finden Sie hier als PDF-Datei.
Chat- und E-Mail-Beratung über die Webseite www.geburt-vertraulich.de.
Hilfetelefon für „Schwangere in Not“: 0800 40 40 020
Weitere Kontaktadressen finden Sie hier:
www.ms.niedersachsen.de/startseite/frauen_gleichstellung/beratungs_und_serviceangebote/
"Brustkrebsfrüherkennung bis 75"

Einige LandFrauenvereine habe die Unterschriftensammlung für die o. g. Forderung bereits an den Landkreis Friesland bzw. an die Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises geschickt. Bisher sind ca. 38.000 Unterschriften eingegangen. Das Ziel ist 50.000 Unterschriften zu sammeln.
Möchten noch Vereine an dieser Maßnahme teilnehmen können sie die erforderlichen Unterlagen unter www.mammobis75.de herunterladen.